fbpx
Annabelle Breuer-Udo: Founder of Evocative HealthPath LLC Certified Coach (ACC) I Author I Ayurveda I Mindfulness

Die Vorteile eines Mini-Retreat im täglichen Leben

Was ist ein Mini-Retreat? Hast du jemals in deinem täglichen Leben Raum dafür geschaffen?

Schaffe in deinem ausgelasteten, turbulenten Leben Platz für einen Mini-Retreat und tritt daraus aufgeladen und ausgeruht hervor, als ob du im Urlaub gewesen sein würdest!

Warum du wahrscheinlich einen Mini-Retreat gebrauchen kannst

Wir sind alle dauerhaft beschäftigt und das Leben ist turbulent. Trotzdem glaube ich, dass sich viele von uns sich bewusst sind, dass wir täglich allerlei Stressoren ausgesetzt sind. Diese finden sich zum Beispiel in der Arbeit, in Lebensmitteln, in Beziehungen, in Finanzen, Social Media und in unserer Umwelt. Es spielt dabei keine Rolle, ob du eine berufstätige Mutter mit Kindern oder ohne Kinder, eine berufstätige Frau oder ein berufstätiger Mann, ein Student, Single bist. Die Umstände mögen unterschiedlich sein, aber die emotionale Erfahrung ist die gleiche. Was wir erleben, mag etwas unterschiedlich sein, aber die Erfahrung, unsere Emotionen zu spüren, ist die gleiche. Nichts davon ist mehr oder weniger wertvoll.

Viele Menschen sind sich heutzutage des Stresses und des emotionalen Gefühls bewusst, das er in uns erzeugt. Aber sind wir auch bereit zu erforschen, was dahinter steckt und Verantwortung dafür zu übernehmen, unsere innere Arbeit zu tun, oder ist die Entscheidung eher, sie zu ignorieren? Tatsache ist, dass sich viele Menschen in der heutigen Welt mehr denn je gestresst fühlen. Einige Personen sind sich sogar aller Art von verschiedenen Stressoren bewusst, wissen aber nicht, was zu tun ist, um aus diesem Zyklus herauszukommen. Oder sie treten gar nicht erst zu 100% in ihre Verantwortung, dem Zyklus zu entkommen.

Welche Stressfaktoren sind wir ausgesetzt?

Die Stressoren beginnen bei Social Media, über 24/7-Verfügbarkeit per E-Mail und Telefon, Lebensmittelstressoren, Umweltstressoren, unmittelbaren Familienstressoren, Beziehungsstressoren oder dem Gefühl einer endlosen To-Do-Liste… benenn du sie.

Kennst du das Gefühl einer endlosen To-Do-Liste? Sie baut ein gewisses Gefühl von Stress und Druck auf. Ich verstehe, wie es sich anfühlt, du bist nicht allein. Ich weiß, wie es sich anfühlt, gestresst zu sein, und ich weiß auch, wie es sich anfühlt, ausgeglichen, entspannt und zufrieden zu sein. Deswegen bevorzuge ich das Gleichgewicht und die Zufriedenheit in meinem Körper und Leben, gefolgt von der Freude.

Entwickle deinen Mini-Retreat

Ein Teil meiner jährlichen Routine ist eine 10 Tage ayurvedische Reinigung. Mein Mann und ich entgiften uns zweimal im Jahr, wenn die Jahreszeiten wechseln. Es wird empfohlen, dies zwischen dem Saisonwechsel Winter-Frühling und Sommer-Herbst zu tun. Dieses Jahr haben wir es im späten Frühjahr geschafft. Was ich an dieser Reinigung liebe, ist, dass du sie leicht in deinen Alltag integrieren kannst. Es braucht nur eine kleine Vorbereitung. Mehr über die Reinigung erfährst du in meinem Blogartikel 10 Tage Ayurvedische Reinigung.

Ein Teil der Reinigung ist ein Fasten am 5. Tag. An diesem Tag darfst du nur Wasser und Kräutertees trinken. Wie du diesen Tag gestalten und verbringen möchtest, liegt an dir. Ich empfehle dir, diesen Tag am Wochenende zu planen und nichts in den Kalender aufzunehmen. Lass deine To-Do-Liste zumindest für diesen Tag einmal eine To-Do-Liste sein. Halte dich von allen Verpflichtungen fern, um an diesem geschenkten Tag langsamer zu werden.

Es ist das fünfte Jahr in Folge, dass ich diese spezielle Reinigung durchgeführt habe. Dieses Jahr habe ich beschlossen, diesen Tag in Stille zu verbringen. Ich nannte es Tag 5: Ein Mini-Retreat in Stille.

Mini-Retreat in Stille

Es war eine fantastische Erfahrung! Ich kann es nicht einmal in Worte fassen, wie erfüllend und erwachend es für mich war. In Stille zu sein war nie eine Herausforderung für mich. Allerdings weiß ich, dass es für einige Menschen beängstigend sein kann. Aber es lohnt sich, mehr Tage oder zumindest halbe Tage von Stille in den Alltag zu integrieren! Ich kann es nur empfehlen. Es durchbricht den Kreislauf des gestressten Gefühls und unterstützt dein Ganzkörper-Geist-Seele-System, um sich wieder aufzuladen und (wieder) auszugleichen.

Schweigen verlangsamt dich, so dass du zum Tempo deiner Seele zurückkommst oder sogar zum ersten Mal in deinem Leben spürst, wie das Tempo deiner Seele aussieht. Es ist wie eine kleine Tankstelle, die man in seinem arbeitsreichen Leben erschafft. Das größte Geschenk, das du dir selbst machen kannst, ist das Geschenk der Selbstfürsorge, des Selbstmitgefühls und der Selbstheilung! Es hilft deinem physischen, mentalen/emotionalen, energetischen und spirituellen Körper, zu entgiften und zu reinigen. Außerdem hilft dir der Mini-Retreat, langsamer zu werden und wieder erneuert in das tägliche Leben zurückzukehren.

Ich habe mir selbst aufertragen, regelmäßig einen Tag der Stille oder zumindest einen halben Tag der Stille in meinen Alltag zu integrieren.

Wie sieht ein Tag der Stille aus? Du kannst ihn nach den Wünschen deines Herzens gestalten und leben.

Hier ist eine Idee wie, Du einen Tag in Stille gestalten kannst:

Vorbereitung

Als Vorbereitung auf dein Mini-Retreat: Schalte alle sozialen Medien, Geräte, E-Mails und Telefone aus.

1. Aufstehen mit dem Sonnenaufgang und Begrüßen des neuen Tages
2. Badezimmerzeit – Duschzeit:

Als Vorbereitung benutzte ich am Morgen ätherische Öle in therapeutischer Qualität, um mein Chakra-System zu öffnen und den Prozess zu unterstützen. Am Ende dieses Beitrags findest du eine Liste der Öle nach Chakren.

Den Tag richtig beginnen

3. Nimm am Morgen ein Glas heißes Wasser mit Zitrone zu dir. Falls du Zitronenöl verwenden möchtest, achte darauf, dass er 100% natürlich, nicht synthetisch und für den Verdauungsgebrauch zugelassen ist. Warmes Wasser mit Zitrone auf nüchternen Magen am Morgen regt die Durchblutung an, sowie die Nieren und Nebennieren. Schließlich sind diese die Organe in deinem Körper, die für deinen Energiehaushalt verantwortlich sind!

4. Meditation: Atemwahrnehmungsmeditation & Body Scan Meditation

5. Tagebuch Schreiben und Protokollierung

6. Zeit in und mit der Natur. Einfach nur sitzen und die Natur beobachten, mit der Schönheit der Natur flirten und auf sich selbst und die Natur hören, ohne sich von anderen Dingen ablenken zu lassen…. deine Gedanken, Gefühle beobachten und sie kommen und gehen lassen.

7. Meditation: Dankbarkeitsmeditation

8. Optional Tagebuch schreiben oder noch einmal Zeit in der Natur

9. Nachmittagsschlaf

10. Zeit in der Natur

11. Am frühen Abend Yoga-Sitzung und Liebe & Freundlichkeitsmeditation

12. Protokollierung (optional)

Reflektion am Ende des Tages

13. Abschluss des Tages mit Sonnenuntergang und 4 Fragen:

a) Was waren heute 1-3 tolle Erfahrungen?

b) Was waren heute 1-3 Erfolge?

c) Nenne eine gute Tat.

d) Was hat heute Spaß gemacht?

14. Das Schweigen brechen

15. Vor dem Schlafengehen bereite dein Zimmer mit einem tollen Rezept für ätherisches Öl in einem Diffusor vor, der einen guten Schlaf unterstützt. Und schließe den Tag mit einem Mini-Ritual ab:

a) Vergib all deinen Groll und dein Urteil gegen dich und/oder andere, die am Tag des Schweigens aufgekommen sein könnten.

b) Nenne drei Dinge, für die du dankbar bist.

Liste der medizinischen ätherischen Öle, die du für dein Chakra-System während eines Tages in Stille verwenden kannst:

1. Chakra (Wurzel-Chakra): Zedernholz, Zypresse, OnGuard, oder Vetivergras

2. Chakra (Sakral-Chakra): Wildorange, Rose, Jasmin, oder Frieden

3. Chakra (Solarplexus): Ingwer, Zitrus, Zitrone, Pfefferminze, oder Sandelholz

4. Chakra (Herzchakra): Lavendel, Rose, Verzeihung, Jasmin, oder Majoran

5. Chakra (Hals-Chakra): Lavendel, Weihrauch, Pfefferminze, oder OnGuard

6. Chakra (3. Auge-Chakra): Weihrauch, Pfefferminze, Geranie, oder Sandelholz

7. Chakra (Kronenchakra): Weihrauch, Lavendel, Petitgrain, oder Vetivergras

Möchtest du mehr über die Chakren erfahren? Weitere Informationen findest du in meinem Buch „The Magic About Pain„.

Möchtest du mehr darüber erfahren, wie du medizinische ätherische Öle für natürliche und ganzheitliche Lösungen zur Unterstützung deiner Gesundheit einsetzen kannst? Um besser zu schlafen, sich weniger gestresst zu fühlen, dein Immunsystem zu stärken, deine Hormone auszugleichen und vieles mehr? Schick mir eine E-Mail und wir können eine kostenlose Beratung entweder persönlich oder virtuell per Zoom vereinbaren.

Ich hoffe, ich habe dich inspiriert, dein eigenes Mini-Retreat zu kreieren!

In Liebe + Dankbarkeit,

Annabelle


Möchtest du immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere meinen Newsletter!

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]