top of page

Warum ist unsere Darm Gesundheit so wichtig für unsere Psychische Gesundheit?




Wenn Dein Verdauungsfeuer (im Sanskrit - Ayurveda - Agni genannt) gut funktioniert, bist Du besser in der Lage, die Lebensmittel und Lebenserfahrungen, die Du konsumierst, zu verdauen.


"Alle Krankheiten beginnen im Darm", sagte Hippokrates vor Tausenden von Jahren, und das ist auch eines der Grundprinzipien des Ayurveda.


Durch Ayurveda habe ich gelernt, mich selbst, meinen Körper und meinen Geist und Seele viel besser zu verstehen. Ayurveda hat mich gelehrt, auf meine Verdauung als Schlüssel zu Vitalität, ausgeglichener Stimmung und Energie sowie körperlicher Stärke zu achten. Ich habe nicht nur gelernt, wie ich Nahrung verdaue, sondern auch, wie ich das Leben und all die Erfahrungen und Reize verdaue, die täglich auf meinen Körper einwirken. Auch wie ich meinen Körper und meine geistige Verdauung auf die jahreszeitlichen Veränderungen vorbereite. Denn was wir essen, wie wir essen, was wir erleben, all das wirkt sich auf unseren Körper und unseren Geist und Seele aus - und auf unsere Darmgesundheit und mentale Gesundheit.


Ich werde mit Dir eine persönliche Erfahrung teilen:


Hast du schon einmal bemerkt, dass sich deine Verdauung und deine Mentalität verändern, wenn sich die Jahreszeiten ändern?


Wenn zum Beispiel die Jahreszeit von Winter auf Frühling wechselt, können sich die Ausscheidung und die tägliche Verdauung ändern, je nachdem, was ich esse und denke oder fühle.


Der Februar kann in einigen Ländern starke Schneefälle und/oder schwere, graue Regentage bringen. Die Temperaturen sind unbeständig und variieren von sehr kalt über mild bis hin zu kalt und mild und so weiter. Der Februar ist ein Übergangsmonat, in dem sich die Wetterbedingungen ändern,


Die jahreszeitlichen Veränderungen wirken sich auf unseren Körper und unseren Verstand aus, und viele meiner Klientinnen und Klienten unterschätzen dies oder kehren es unter den Teppich.


Im Laufe der Jahre hat mich Ayurveda gelehrt, mich selbst in Bezug auf die jahreszeitlichen Veränderungen zu beobachten und zu bemerken, was mit der Verdauung von Nahrung, Gedanken und Emotionen passiert, wenn der Wechsel der Jahreszeiten bevorsteht,


Einige Jahre lang erlebte ich eine trägere Verdauung und eine langsamere Ausscheidung, neigte zu Verstopfung und die Häufigkeit der Ausscheidungen änderte sich. Die Gedanken- und Gefühlsmuster ändern sich.


Warum teile ich das mit Dir?


Weil unsere Verdauung uns eine Orientierung und fabelhafte Anzeichen für unsere mentale und Darmgesundheit gibt. Wenn Du lernst, Dich und Deine Verdauung zu beobachten und die Zeichen des Körpers zu deuten, wird er Dir sagen und Du wirst es spüren, ob Du aus dem Gleichgewicht bist oder nicht.


Ayurveda sucht immer nach den Ursachen, die uns aus dem Gleichgewicht bringen, um sie zu reduzieren oder zu beseitigen und das Gleichgewicht wieder herzustellen.


Eine träge und langsame Verdauung und Ausscheidung ist kein Zeichen von Ausgeglichenheit. Ebenso wenig wie Tendenzen zu Verstopfung oder anhaltende Emotionen wie Sorgen, Ängste, Ärger,


Während des Jahreszeitenwechsels vom Winter zum Frühling erlebte ich oft Tage, an denen ich mich schwer und müde fühlte und morgens groggy aufwachte und nur langsam in Gang kam. Meine Gedanken schweiften ab, und meine Emotionen neigten zu negativen Gedankenmustern und Gefühlen wie Traurigkeit.


Warum schreibe ich das?


Weil die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass es damit zusammenhängt, wie wir zu bestimmten Zeiten in unserem Leben Nahrung, Gedanken und Gefühle verdauen.


Wenn ich zum Beispiel zu oft Fast Food, raffinierte Zuckerprodukte, Milchprodukte, Knoblauch, Zwiebeln usw. esse, wirkt sich das auf meine Verdauung aus, verändert sie und bringt sie aus dem Gleichgewicht. Wenn ich zu viel Knoblauch und Zwiebeln esse, fühle ich mich träge. Infolgedessen verändern sich auch meine Stimmung, meine Gefühle und meine Gedanken, und ich fühle mich schlecht. Es kann sein, dass ich mehr als sonst negative Gedankenmuster und Gefühle niedriger Energie wie Traurigkeit, Sorgen, Ängste, Ärger, Irritation usw. empfinde.


Wenn ich mir zum Beispiel gruselige, gewalttätige Filme ansehe, zu oft negative Nachrichten lese oder höre und zu viele belastende politische Diskussionen oder schwere, belastende Familiendiskussionen führe, zieht sich alles in meiner Magengegend zusammen, und das wirkt sich auf meine Verdauung aus, bis hin zu Verstopfung oder Unregelmäßigkeiten.


Ayurveda hat mich im Laufe der Zeit gelehrt, mich selbst zu beobachten und die Zeichen meines Körpers zu bemerken, wenn er aus dem Gleichgewicht gerät, so dass ich in der Lage bin, Korrekturen vorzunehmen, die zu Ausgeglichenheit, Vitalität, gleichmäßiger Energie und Stimmung, Freude und Glück und Frieden führen.


Und unsere Verdauung ist der Schlüssel dazu. Unsere Darmgesundheit und die Verbindung zur mentalen Gesundheit sind der Schlüssel dazu!


Deshalb schreibe und beschreibe ich das alles im Detail, um die Bedeutung der Verbindung zwischen Darm und Psyche zu verdeutlichen.


Ich kann noch viele weitere Beispiele nennen, wie z.Bsp die Wechseljahre und die Verbindung zwischen Darm und Gesundheit, oder ein Umzug in ein anderes Land, eine andere Stadt oder einen anderen Staat und die Verbindung zwischen Darm und Gesundheit. Aber ich denke, du hast jetzt verstanden, worum es geht, und ich werde zum besseren Verständnis noch etwas tiefer in das Thema eintauchen.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

 

#1: Warum ist unsere Darm Gesundheit so wichtig für unsere Psychische Gesundheit?



Wenn Deine Verdauung gut funktioniert, fühlst Du Dich vital, energiegeladen, klar im Kopf und voller Lebensfreude.


Wenn Deine Verdauung schwach oder über einen längeren Zeitraum aus dem Gleichgewicht ist, beginnen sich Giftstoffe, die als Ama (ein Sanskrit-Begriff, der etwas Unverdauliches oder ein Giftstoff bedeutet)bekannt sind, in Deinem System anzusammeln und blockieren Deinen Körper bei der Aufnahme von Nährstoffen und der Ausscheidung von Unreinheiten (Ama). Wenn sich Ama im Körper ansammelt, kann es sich auf unterschiedliche Weise bemerkbar machen. Zum Beispiel kann sich ein dicker weißer Belag auf der Zunge bilden, der Körper kann sich steif anfühlen oder schmerzen, und wir können uns geistig und körperlich müde, erschöpft und groggy fühlen und morgens nur langsam in Gang kommen.


Es gibt auch mentales Ama, das sind Gefühle, Gedanken und Emotionen, die nicht verarbeitet wurden.


Agni spaltet die Nahrung, Gedanken und Emotionen auf und ist dafür verantwortlich, uns bei der Verdauung und Verarbeitung von Nahrungsmitteln und Giftstoffen sowie unseren Emotionen und Erfahrungen zu helfen.


Agni unterstützt so viele Facetten unserer körperlichen und geistigen Gesundheit, dass es, wenn es aus dem Gleichgewicht gerät, dazu führt, dass sich Ama (ein Sanskrit-Begriff, der etwas Unverdauliches oder ein Giftstoff bedeutet) in unserem Geist und Körper bildet und ansammelt, was zu geistigen und körperlichen Krankheiten führen kann.


Wenn Giftstoffe im Darm vorhanden sind, zeigen sie sich in unseren Denkmustern und führen zu Zuständen wie Angst, Wut oder Depression. Und wenn wir chronisch negative Gedankenmuster haben, beeinflusst dies unsere Darmgesundheit, was sich in Blähungen, Völlegefühl, Reizdarmsyndrom, Magenreflux oder Verstopfung äußern kann.


Aus östlich-ayurvedischer Sicht liegt das daran, dass Ayurveda den Geist un Verstand und den Körper als Ganzes betrachtet - es gibt keinen Teil unseres Geistes und Körpers, der unabhängig vom anderen funktioniert. Im Ayurveda spielt die Gesundheit unseres Geistes eine wichtige Rolle für die Gesundheit unseres Körpers.


Aus westlicher Sicht haben Wissenschaftler in den letzten Jahren die so genannte "Darm-Hirn-Achse" entdeckt - ein größeres Netzwerk, das unser Immunsystem und unser Hormonsystem zusammen mit dem Darm und seinen Bakterien umfasst.


#2: Was ist die Darm-Gehirn-Autobahn??




Man kann sich die Verbindung zwischen Darm und Gehirn wie eine Autobahn vorstellen, auf der Informationen zwischen dem Darm und dem Gehirn hin- und herfahren.


Wenn du zum Beispiel gestresst bist, sendet dein Gehirn Signale, die Verdauungsstörungen wie Durchfall oder Verstopfung verursachen können. Wenn deine Verdauung oder deine Darmbakterien aus dem Gleichgewicht geraten, kann sich dies negativ auf deine Stimmung auswirken, und du fühlst dich vielleicht traurig, deprimiert, ängstlich oder wütend. Ein zu hoher Zuckerkonsum, ob Industrie- oder Fruchtzucker, kann die Darmbakterien stören und ein Ungleichgewicht verursachen, das zu psychischen Störungen wie Depressionen und Angstzuständen führen kann.


Die Forschung hat gezeigt, dass Irritationen im Magen-Darm-System - und seinen Bakterien - Auswirkungen auf das zentrale Nervensystem haben und Stimmungsschwankungen auslösen können.


Ein Grund, die Gesundheit des Darms im Gleichgewicht zu halten!


Wenn wir uns seelisch unausgeglichen fühlen, Stimmungsschwankungen, mehr Hochs und Tiefs und weniger gleichmäßige Stimmungen erleben und unsere Vitalität nachlässt, ist es hilfreich, auch die körperliche Ebene im Bereich der Ernährung und der Ernährungsgewohnheiten zu betrachten.


Was auch immer in einem Teil der Körper-Psyche-Einheit geschieht, hat Auswirkungen auf unser gesamtes System.


Aus Ayurvedischer Sicht gibt es drei Säulen der psychischen Gesundheit:


1. Gesunder, ausreichender Schlaf im Verhältnis zum täglichen rhythmischen Fluss

2. Bewegung

3. Ernährung


Agni fällt in die Rubrik Ernährung und ist dafür verantwortlich, dass wir Nahrungsmittel und Giftstoffe sowie unsere Emotionen und Erfahrungen verdauen und verarbeiten können.


Doch wenn die Verdauung schwach oder aus dem Gleichgewicht ist, hat der Körper Schwierigkeiten, Nährstoffe aufzunehmen und Unreinheiten (Ama) auszuscheiden.


Was sind Anzeichen für schwaches Agni?


👉🏻Gas, Blähungen

👉🏻Dunkle Ringe unter den Augen

👉🏻Starker Köpergeruch und schlechter Atem

👉🏻Verstopfung, lockere Ausscheidung, Übelkeit

👉🏻Trägheit, Schwere im Geist und Körper

👉🏻Sich groggy und schwerfällig fühlen, morgens nur langsam in die Gänge kommen

👉🏻Ablehnung und mangelnde Akzeptanz von Lebenserfahrungen

👉🏻Emotional aufgewühlt sein beim Essen

👉🏻Excessives Schlafen

👉🏻Unregelmäßig Essen


#3: Wie können wir unsere Darm und Psychische Gesundheit auf natürliche Weise stärken?

Ayurveda bietet viele einfache, natürliche Strategien zur Förderung der Darmgesundheit und der geistigen Gesundheit.


Ich habe zum Beispiel angefangen, mehr sattvische Lebensmittel zu essen - das Sanskrit-Wort für reine und ausgleichende Nahrung. Sattvische Lebensmittel sind leicht verdaulich und spenden Kraft, Vitalität und Energie.


Es ist wichtig, unseren Darm und unsere Denkweise regelmäßig zu reinigen. Du kannst es mit deiner Wohnung oder deinem Haus vergleichen. Du reinigst sicherlich regelmäßig dein Haus und die verschiedenen Räume in der Wohnung. So kannst Du Dir Deinen Darm als ein Zimmer Deines Hauses vorstellen und Deinen Geist als ein anderes. Auch Dein Darm und Geist und unsere Psyche möchten regelmässig gereinigt werden, damit es dort klar und vital bleibt.


Atemtechniken (Pranayama in Sanskrit), Meditation oder Yoga sind wunderbare Möglichkeiten, den Geist/unsere Psyche zu reinigen und den Körper zu stärken.


Eine weitere gute Möglichkeit, den Darm und die geistige/psychische Gesundheit auf natürliche Weise zu reinigen und zu stärken, ist eine sanfte Ayurvedische Reinigung.


Im Ayurveda werden von Zeit zu Zeit Reinigungen empfohlen, um den Körper dabei zu unterstützen, Ama (angesammelte Giftstoffe) auszuscheiden, so dass du dich leichter, klarer, ausgeglichener, energiegeladener und wieder vitaler fühlst.


Du kannst eine Ayurvedische Reinigung zu jeder Zeit des Jahres durchführen, aber der Frühling und der Herbst sind die perfekte Zeit, da dein Körper auf natürliche Weise beginnt, die über das Jahr angesammelten Unreinheiten loszulassen.


Jede ayurvedische Reinigung zielt darauf ab, Ama oder Giftstoffe in Deinem Körper und Geist/Psyche loszuwerden. Einfach ausgedrückt, ist Ama das Nebenprodukt einer unvollständigen Verdauung.


Ayurvedische Reinigungen sind sicher und sanft und unterstützen die natürlichen Entgiftungssysteme des Körpers, einschließlich Darm, Nieren, Urin, Haut, Schweißdrüsen und Leber. Ayurvedische Reinigungen sind niemals harsch- und das Schöne ist, dass Du während der gesamten Reinigung essen darfst.


#4: Wie ein Ayurveda - at home- Cleanse abläuft:



Jedes ayurvedische Reinigungsprogramm besteht aus drei Schritten: Vorbereitung, Reinigung und Nachreinigung/Integration.


Eine Reinigung ist ein hervorragender Anfang auf Deiner Gesundheits- und Heilungsreise oder ein Meilenstein!


Die von mir entwickelte Reinigung ist ein Do-IT-Yourself (DIY): Gentle Ayurvedic Cleanse


Es handelt sich um eine 3-tägige Kitchari-Reinigung mit 2 Vorbereitungstagen und 2 Integrationstagen.


Der Kurs ist auf einer Plattform verfügbar, zu der Du nach dem Kauf Zugang erhältst. Er ist so strukturiert und organisiert, dass er Dich durch die Reinigung führen wird. Die Kurssprache ist Englisch!


Du erhältst:

👉🏻 Anleitungen für den Cleanse

👉🏻Anleitung & Rezepte für die Vorbereitungstage

👉🏻Anleitung und Rezepte für den 3-tägigen Kitchari-Cleanse

👉🏻Anleitung & Rezepte für die Integrationstage

👉🏻Atem/Pranayama-Techniken

👉🏻Eine geführte Meditation

👉🏻Achtsamkeitsübungen

👉🏻Yoga zur Unterstützung

👉🏻Einkaufsliste

👉🏻Planung der Mahlzeiten

👉🏻Anleitungen zur Morgenroutine

👉🏻Une ein paar weitere Überraschungen


Alles für insgesamt 47 Euro


Der Cleanse ist so organisiert, dass Du ihn komplett alleine durchführen kannst. Normalerweise biete ich im Frühjahr oder Herbst einen Zeitrahmen an, in dem ich für Fragen auf der Plattform des DIY-Kurses zur Verfügung stehe. Ich gebe diese Termine im Voraus auf meinem IG- oder LinkedIn-Konto oder in meiner E-Mail-Liste bekannt. Wenn du also in Zukunft über den Gentle Ayurvedic Cleanse informiert werden möchtest, melde dich für meinen Newsletter an oder folge mir auf IG oder LinkedIn.


Dieses Jahr wird die Reinigung zweimal stattfinden, im März und im April:


März:

März 18 bis 24.März 2023


April:

16. April bis 22.April 2023



Zusätzliche Optionen:


Zusätzlich kannst du eine oder zwei Sitzungen vor und nach der Reinigung bei mir buchen, wenn du das Gefühl hast, dass das eine tolle Unterstützung für dich wäre! Das ist optional und einfach ein Angebot! Schicke einfach eine E-Mail an ab@annabelle-breuer.com


Ich weiß, dass es Menschen gibt, die gerne Dinge auf eigene Faust erforschen. Das tue ich auch.


Und ich weiß, dass es Menschen gibt, die es lieben, angeleitet zu werden, angefeuert zu werden und Verantwortung für größere Erfolge zu übernehmen. Ich gehöre auch zu diesen Menschen.


Ich bin für Dich da, um meine Erfahrungen, mein Wissen und meine Weisheit mit Dir zu teilen, ganz gleich, wie Du Dich entscheidest.


Wenn Du also den Wunsch verspürst, etwas für Dich selbst zu tun und den Reset-Knopf zu drücken, dann beginne mit einer Reinigungskur!


Das übergeordnete Ziel unserer Gesundheitsreise ist es, Sattva in unserer Psyche und unserem Körper zu erhöhen. Sattva bedeutet einfach Sein, ein klarer und reiner Geist und Gleichgewicht in unserem Körper und Geist. Es ist die Quelle für unsere psychische Gesundheit. Je mehr Sattva wir kultivieren, desto stärker sind unsere Immunität, unsere Produktivität und unsere Fähigkeit, gesunde Grenzen zu setzen - vielleicht gefällt interessiert Dich auch mein aktueller Blog über Grenzen und Burnout. Hier kannst Du mehr zu diesem Thema erfahren: https://www.evocativehealthpath.com/post/why-a-lack-of-boundaries-may-result-in-burnout


Wir können Sattva mit nahrhaftem, sattvischem Essen, positivem Denken, der Verarbeitung von Emotionen und vertrauenswürdigen Beziehungen stärken.


Es kommt wirklich darauf an, wie wir uns im Leben fühlen wollen. Ich fühle mich lieber vital, friedlich und ruhig als aufgewühlt oder gestresst. Ich fühle mich am wohlsten, wenn sich mein Körper stark und weich anfühlt, wenn ich beweglich und agil bin, wenn mein Geist besänftigt und klar ist und mein Herz mit Liebe und Freude erfüllt ist. Wenn ich meine Gefühle frei ausdrücken kann und mich mit meinem Körper verbunden fühle, offen und enthusiastisch über das, was in meinem Leben geschieht, fühle ich mich zufrieden und weiß, dass ich das Beste aus meiner Erfahrung und meinem Leben heraushole.


Denke daran: Es ist unser Geburtsrecht, uns wohl, gesund und happy zu fühlen.


Wie immer, wenn Du Fragen hast, lade ich Dich ein, Kommentare unter diesem Beitrag zu hinterlassen oder eine E-Mail an ab@annabelle-breuer.com zu schicken.


Ich würde mich freuen, von Dir zu hören.


Liebe Grüße,

Annabelle

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page